Aufgabe

Die Jugendkunstschule Heidelberg-Bergstrasse sieht ihren Hauptzweck in der Beschäftigung mit künstlerisch-kreativen Inhalten.

Es ist ihre Aufgabe, die kreativen Ausdruckskräfte von Kindern und Jugendlichen zu stärken und künstlerisch-technisches Wissen zu vermitteln und zu fördern. Wichtig sind hierbei interdiszipliäre Angebote, die allen Begabungen eine Möglichkeit zur Entfaltung eröffnen, bevor eine Spezialisierung einsetzt. Die Jugendkunstschule Heidelberg- Bergstrasse ist mit ihrem gänzjährigen Angebot und einer aufbauenden Struktur auf Dauer und Kontinuität angelegt.

Die Jugendkunstschule Heidelberg-Bergstrasse dient der allgemeinen kulturellen Erziehung, der Förderung musisch-ästhetischer Kinder-, Jugend- und Laienbildung. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Unterhaltung der Schule, Pflege des allgemeinen Kulturgutes, Erziehung und Anleitung zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung bei Kindern und Jugendlichen und durch eine allgemeine musisch-ästhetische Breitenarbeit.

Die Aufgabe des angebotenen Unterrichtes ist es, die Kinder im Elementarbereich durch Musik und Bewegung und gestalterische Unterweisung an die Bildende Kunst heranzuführen. Die Aufgabe im Grundbereich ist es, die Grundkenntnisse der Kinder und Jugendlichen zu erweitern und zu intensivieren.

Die Aufgabe des Unterrichtes im Aufbaubereich ist es, Kinder, Jugendliche und Jungerwachsene künstlerisch weiterzubilden und - wie in allen Bereichen - die Kreativität, die Phantasie, die Ideenfindung und die Ausdruckskraft der Teilnehmenden zu stärken.