Ausstellungen

Jukusch-Preis und Ausstellungen "Best of"   Siehe auch unter "Feste"

Jukusch-Preis mit Ausstellung "Best of"

Die Ausstellungen "Best of" zeigt jährlich von Schülerinnen und Schülern der Kunstschule, vom Kindergartenkind bis zum Erwachsenen, sowie von Schülern aus den Kooperationsschulen eine Auswahl ihrer besten Werke.

Die Jahresausstellung ist entweder thematisch offen gehalten oder folgt einem bestimmten Motto.

2017 "Best of!"
2018 "Viele Kleine ganz groß"
2019 "KONTRASTE"

Jukusch-Preis: Zehn der ausgewählten Werke werden prämiert. Die jungen Künstlerinnen und Künstler erhalten jeweils 100 Postkarten ihre eigenen Motivs. 2019 wurde die Ausschreibung durch die Firma Gerstaecker unterstützt. Die Teilnehmenden der prämierten Werke erhielten zusätzlich einen Gutschein für Künstlerbedarf.


"Aufgetischt!" Ausstellung 2016

Ein Eat-Art-Projekt / Essen im Mittelpunkt der Bildende Kunst

Unter dem Titel "Aufgetischt" arbeiteten alle Teilnehmenden der Jugendkunstschule künstlerisch, gesellschaftskritisch und geschichtlich über Lebensmittel, deren Herkunft, über Menüs, Kochrezepte und bildnerische Ideen zum Thema Essen. Ausstellungen gab es in Dossenheim, Schriesheim und Heidelberg.

Der Kunst-Kalender 2017 mit "Rezepten der anderen Art" ist daraus entstanden. 
(siehe jukusch-aktuelles/Kalender)


Tag des offenen Ateliers 27.9.15

Die Jugendkunstschule beteiligte sich am Tag des offenen Ateliers organisiert vom Kulturamt der Stadt Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bildender Künstler und der Stabsstelle für Kultur- und Kreativwirtschaft.

An diesem Tag präsentierten die älteren Schülerinnen und Schüler der Kunstschule sowie die Erwachsenenkurse ihre Werke. Bei dieser Gelegenheit wurden gleichfalls die Ölportraits einer Partner-Kunstschule in Cordoba Argentinien präsentiert, die im Atelier der Künstlerin und Kunstdozentin  Martha B. Chiarlo.

Aquarelle und Zeichnungen von Jugendlichen
Öl-Portraits aus der Partnerschule in Argentinen von Erwachsenen unter Leitung von Martha B. Chiarlo
Malerei einer 15-Jährigen

"Kunst aus der Tüte" 2015

Alles aus Tetra Pak. Kinder, Jugendliche und Erwachsene stellten Bilder und Skulpturen aus Milch- und Safttüten her.

2014 Gesicht zeigen

Im Rahmen des 30jährigen Jubiläums der Jukusch, gestalten alle Teilnehmer/innen der Jugendkunstschulkurse Portraits in Bild, Skulptur und Plastik.

Die Ausstellung wächst im Laufe des Jahres. Auftakt bildete der Rahmen des Straßenfestes und Tag der offenen Türen "GO WEST!" in Dossenheim West im Mai 2014 mit den ersten Bildern und Skulpturen in den Räumen der Jugendkunstschule, Purzelzwerg e.V. und Altenpflegeheim Haus Stephanus im Platanenweg, Dossenheim-West.

Zweite Station ist die Heidelberger Volksbank in Dossenheim, Beethovenstraße 22, vom 16.7. bis 16.9.2014.

Die dritte Station mit weiteren Exponaten der Ausstellung ist die Sparkasse Heidelberg Zweigstelle Handschuhsheim, vom 25.7. bis 15.9.2014 sowie in den Zweigstellen in Dossenheim, Neuenheim und Wieblingen.

 

Den Abschluß bildet die Fachtagung und Jubiläumsveranstaltung am 14. und 15. November 2014 in der Print Media Academy Heidelberg.


ob Aquarellmalerei, Acryl auf Gips, Zeichnungen oder Fotografien...
... die Palette ist vielseitig.


Fotoportraits

Generationen-übergreifendes Projekt


2013 Schnecken

zum Straßenfest GO WEST! wurden zwei Pappmache-Schnecken zu Rennschnecken...!

Ein Kooperationsprojekt mit der Freien Schule Lernzeiträume

Über Schnecken wurde recherchiert, ihre Lebensräume und Ernährungsgewohnheiten untersucht, lebende Schnecken beobachtet, Schneckenhäuser inspiziert und in allen erdenklichen Formen und mit unterschiedlichsten Materialien zu dem Thema gestaltet.

Dabei besuchten über mehrere Monate rund 20 Schülerinnen und Schüler das Atelier der Jugendkunstschule, forschten und gestalteten, entwarfen ein neues Design für die "Schneckenbank" in der Straße und gaben dieser zu guter Letzt einen neuen Anstrich.

Zum Straßenfest wurden die künstlerischen Ideen aller Schülerinnen und Schüler des Kindergartens Konfetti der Jugendkunstschule, aus den Kunstkursen der Jugendkunstschule und aus dem Projekt der Freien Schule Lernzeiträume in einer Ausstellung zum Fest präsentiert.

Schneckenhäuser auf Leinwand, als Gipsskulturen von Kindern der Freien Schule Lernzeiträume. Scherbenmosaike in Schneckenform aus der Jugendkunstschule.

Minischnecken-Skulpturen und Zeichnungen aus den Kursen der Jugendkunstschule.

Schneckenfotos... alles wird zur Schnecke!

Schneckenbäume aus Pappmache beklebt mit, gesammelten, leeren Schneckenhäusern (Kindergarten Konfetti).

Rennschnecken aus Gips und Pappmaché
Minischnecken-Skulpturen und Zeichnungen aus den Kursen der Jugendkunstschule
Schneckenfotos... alles wird zur Schnecke!

Textile Kunst im öffentlichen Raum 2012
(siehe auch unter Projekte/Kooperationen)