• Jukusch-Stand am Weltkindertag auf der Neckarwiese Heidelberg

  • Tag der offenen Tür in Dossenheim

Herzlich Willkommen

Die Jugendkunstschule Heidelberg-Bergstrasse e.V. arbeitet seit 1984 in der freien Kinder- und Jugendarbeit und ist seit 1987 ein gemeinnütziger eingetragener Verein in Heidelberg. Sie ist anerkannter Träger der außerschulischen Kinder-, Jugend- und Laienbildung und Mitglied im Landesverband der Kunstschulen von Baden-Württemberg (LV Baden-Württemberg) und somit auch im Bundesverband der Kunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (bjke).

Die Kunstschule unterrichtet 2016 ganzjährig 300 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit 13 Dozent/innen in Heidelberg-Handschuhsheim, -Altstadt, -Bergheim, -Weststadt, -Wieblingen, in Dossenheim und in Schriesheim. Zusätzlich besuchen jährlich rund 150 Kinder und Jugendliche  Ferien- und Wochenendworkshops. Offene Ateliers bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit die Umsetzung ihrer künstlerischen Ideen in kleinen Gruppen zu erproben sowie neue Techniken kennenzulernen.

Zahlreiche Teilnehmende aller Altersgruppen besuchen die öffentlichen Veranstaltungen, oder nehmen an Projekten der Kunstschule teil, die zum Teil mit der Stadt, den umliegenden Kommunen, mit Schulen, Kitas, der Pädagogischen Hochschule, Kunstverein und Galerien, mit anderen kulturpädagogischen Einrichtungen oder auch mit Wirtschaftsunternehmen durchgeführt werden.

Ab dem 2. Lebensjahr können Kinder bereits an den sogenannten Eltern-Kind-Kursen "Zehn kleine Malerfinger" teilnehmen. Für 3-Jährige gibt es die Gruppen der Farbtupfer, die altersentsprechend im Atelier mit Farben, Stiften, Ton, Kleister u.a. Materialien experimentieren und gestalten. Ab 4 Jahren bietet die Jugendkunstschule die musisch-ästhetische Frühbildung an, in der 4- bis 6-Jährige u.a. durch Musik und Bewegung an die Bildende Kunst herangeführt werden.

In den Bereichen Malen, Zeichnen, Plastisches Gestalten, Drucken, Film und Fotografie, bietet die Kunstschule ganzjährig Grund- und Aufbaukurse ab 6 Jahren bis zum Erwachsenenalter von 27 Jahren an. Studienanwärter/innen für Hochschule mit den Fachbereichen Bildende Kunst und Kunstpädagogik können an der Kunstschule ihre künstlerische Bewerbungsmappe erstellen.

Die meisten Schüler/innen bleiben über viele Jahre in derselben Gruppe mit derselben Lehrkraft zusammen und werden so nicht nur in ihrer Ausdruckskraft und ihrem kreativen Verhalten gefördert, sondern erwerben sie auch ausgeprägte soziale Kompetenzen.

Auf die Integration von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf wird besonders geachtet. Hier erhält die Kunstschule Unterstützung durch den Verein PRO DOWN e.V.

Die Jugendkunstschule ist eine ganzjährig geöffnete Bildungseinrichtung und arbeitet mit aufbauendem Konzept. Die Kunstschule wird seit 1991 nach dem Jugendbildungsgesetz durch das Land Baden-Württemberg, durch die Stadt Heidelberg und die Gemeinde Dossenheim und seit 2007 auch durch die Stadt Schriesheim gefördert.

Seit 1991 verfügt die Jugendkunstschule auch über einen eigenen Kindergarten "Konfetti" in der Dossenheimer Niederlassung, der seinen Schwerpunkt auf die musisch-ästhetische Bildung legt und nach dem Kindergartengesetz geführt und gefördert wird.

Seit 2012 (mit dem Einzug in neue Räume) unterhält die Jugendkunstschule zusätzlich eine eigenen Kleinkindbetreuung "Paletti" in Heidelberg-Handschuhsheim, die ebenfalls einen Schwerpunkt im Bereich Bildende Kunst und Musik hat und nach dem Kita-Gesetz gefördert wird.

Seit 2005 gibt es innerhalb der Kunstschule ein Fortbildungsangebot für Erzieher/innen und Lehrer/innen, sowie Vortragsreihen und Workshops für Eltern und andere Interessierte, das seit 2013 mit der "artacademy heidelberg" geführt wird.